Badesaison

Geöffnet vom 0. Juni bis 0. September (0 bis 0 Uhr)

Corona- Zur Zeit gelten die Bestimmungen des Bundesrates 18.01.2021

COVID-19 Schutzkonzept für Badi + Camp Sonnensee
in Kriessern (Stand 5. Juni 2020)


Dieses Schutzkonzept wird, angelehnt an das Schutzkonzept des Verbands Hallen- und Freibäder, erstellt. Beide haben für das Freibad Bildstöckli in Oberriet Gültigkeit.


Ausgangslage:

Der Bundesrat hat am 27. Mai 2020 für die Zeit ab dem 6. Juni 2020 Änderungen der COVID-19 Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus beschlossen. Im Rahmen des Transitionsschritts 3 sollen Lockerungen umgesetzt werden, die auch den Betrieb von Freibädern betreffen.

Die Pächterin Eveline Huber legt hiermit das gemäss COVID19 Verordnung 2 geforderte Schutzkonzept für das öffentliche Schwimmen in dem von ihr betriebenen Natursee vor.

Die Pächterin Eveline Huber setzt im hohen Masse auf die Eigenverantwortung der Nutzerinnen und Nutzer des Freibads. Die Eigenverantwortung unterstützt sie mit drei flankierenden Massnahmen:


1. Kommunikative Begleitung z.B. mittels Plakate und Aushängen

2. Abstandsregelungen und Leitsysteme an Orten, wo ein Risiko von Massenbildung besteht, z.B. bei Eingangsbereichen und Sanitäranlagen

3. Festlegung einer maximalen Anzahl Personen im Areal der Liegewiese sowie einer maximalen Anzahl Personen pro Bad


Nutzung des Freibads:

Der Natur See steht, mit Ausnahme der im vorliegenden Schutzkonzept aufgeführten Einschränkungen, allen Badegästen zur Verfügung.


Vorgaben des Bundes:

Sämtliche Vorgaben des Bundes sind einzuhalten, insbesondere die Hygiene- und Abstandsvorschriften des Bundesamtes für Gesundheit. Dazu zählen vor allem folgende Verhaltensregeln:

- Personen mit Krankheitssymptomen dürfen das Freibad Campingplatz Sonnensee nicht betreten.

- Der Schutzabstand von 2m ist von allen Badegästen jederzeit in Eigenverantwortung einzuhalten.

- Beim organisierten Sport (z.B. Vereinstraining) gilt die 2m-Abstandsregel nicht, dafür muss das Contact Tracing durchgeführt werden (inkl. 14-tägige Aufbewahrungspflicht).


Beschränkungen der Personenzahl pro Bad:

Im Freibad Sonnensee dürfen sich maximal 80 Besucher aufhalten. Am Eingang des Bades werden Personen mittels Eintritts- und Austrittskontrolle gezählt. Es besteht eine Meldepflicht am Kiosk. Personendaten werden nicht erhoben. Die Dauermieter vom Camping sind nicht einzurechnen.

Die Pächterin Evelin Huber kann die maximale Anzahl Badegäste pro Bad jederzeit anpassen, falls einzelne Anlageteile diesem Fassungsvermögen nicht standhalten, Vorgaben nicht eingehalten werden oder sich die übergeordneten Vorgaben ändern.

Verhaltensregeln / Massnahmen im Wasser:

Die Nutzung der Wasserfläche ist in Eigenverantwortung der Badegäste. Falls sich zu viele Personen im Wasser befinden, hat das Badepersonal die Möglichkeit, die Kapazität einzuschränken. Folgende Anzahl Personen pro Becken sind erlaubt:

Schwimmerbecken 140 Personen inkl. Camper (80 Badegäste)

Sprungturm Geschlossen

Plansch-/Kinderbecken 7 Personen

Die Ein- und Ausstiegsbereiche werden gekennzeichnet. Es kann nur an einer Stelle eingestiegen und an einer anderen ausgestiegen werden («Ein-Bahn-Weg»).

Es werden keine Spielsachen oder Materialien für den Bade- und Sportbetrieb angeboten.


Nutzung von Garderoben, Schliessfächer und sanitären Anlagen:

Garderoben, Duschen und Toiletten der Bäder können benutzt werden. Es wird jedoch empfohlen, wenn möglich zuhause zu duschen. Es dürfen sich sowohl bei den Damen und Herrentoiletten höchstens 1 Person aufhalten.


Restaurant:

Es gelten die Vorgaben des Bundes für die Gastronomie für die Bewirtschaftung des Restaurants.


Verantwortlichkeiten der Umsetzung vor Ort:

Die Pächterin Eveline Huber ist als Betreiberin des Natursee Sonnensee Kriessern verantwortlich, dass die aufgeführten Massnahmen in diesem Schutzkonzept eingehalten werden können. Die Selbstverantwortung und Solidarität aller Personen sind jedoch zentral für die erfolgreiche Umsetzung und damit der Einhaltung des Schutzkonzepts.

Die jeweiligen Verhaltensregeln vor Ort (auf Plakaten) und Abstandsmarkierungen sind einzuhalten. Ebenso die Anweisungen des Badepersonals. Personen, die sich nicht an die Vorgaben halten, können aus dem Bad verwiesen werden. Ein Badeverbot oder andere behördliche Sanktionen bleiben vorbehalten.

Die Sicherheit im Schwimmbereich ist durch die Aufsicht von Frau Evelin Huber Ihrem Team Badeangestellten gewährleistet.


Kriessern, 23. Juni 2020


Sonnensee AG

Tageseintritte


Für unsere Campinggäste ist der Badeeintritt inklusive!

Saisonkarten

Anfragen am Kiosk


Familien erhalten bei uns attraktive Vergünstigungen!

Auskunft unter: +41 (0) 71 755 21 35 (Ortstarif)

Angebot

Bei ungünstiger Witterung kann der Badebetrieb eingeschränkt sein.